Pressday Hamburg

Freitag, 18. April 2014 | 3 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
am Dienstag waren Vivien und ich mal wieder in der wunderschönen Hafencity unterwegs, denn Powerkeks lud zu einem Pressday in Hamburg ein. Im Moment liest man ja auf vielen anderen Blogs über die Pressdays in Berlin und da kam doch einer in Hamburg ganz recht. Da wir Nachmittags zur Uni mussten sind wir schon sehr früh da gewesen, wodurch es relativ leer war und man sich super mit den Leuten unterhalten konnte. Aber was ist ein Pressday eigentlich? Ich konnte mir erstmal nichts konkretes vorstellen, als Vivien mich fragte, ob ich mitkommen möchte. Aber im Endeffekt wurden uns die neuen Herbst/Winter Kollektionen für 2014/15 vorgestellt. Unteranderem waren Deichmann, Roland, I am, Six, Bugatti, Jean Paul Berlin, Olsen und noch sehr viele mehr dabei. Vivien und ich hatten einen wirklich schönen Tag, danke an Powerkeks für den gelungenen Pressday.

Viviens Post könnt ihr übrigens hier nachlesen!
Unteranderem waren Six und I am, wie ich ja schon erwähnte, vertreten und ich muss sagen die Herbst/Winter Kollektion gefällt mir teilweise echt gut. Eigentlich bin ich ja nicht so der Schmuckträger und wenn es dann doch mal Schmuck sein soll muss er filigran und am besten Gold sein. Und genau solch filigranen Goldschmuck, den ich gerne mag, fand sich in den Kollektionen wieder. Wir durften unsere liebsten Stücke mit nach Hause nehmen, weswegen ich sie euch noch ganz bald zeigen werde!
An einem Stand wurden uns die Nägel von den lieben Mädels von Faby lackiert. Vivien bekam ein wunderbares Rosa und ich ein schönes Mint-Hellblau (Don´t disturb my puppy) aus der Frühjahrskollektion. Insgesamt gibt es eine Farbauswahl von 187 Farben (!) und ich hätte am liebsten jede davon!
Ebenfalls waren Deichmann und Roland vertreten und es waren soooo schöne Schuhe dabei. In den schwarzen Schuh auf Bild 3 haben Vivien und ich uns unendlich verliebt und wir werden ihn uns sofort holen, sobald er erscheint! Einfach die perfekten Boots! Aber auch die Sneaker haben mir sehr sehr gut gefallen. Ich fahre ja eh auf Sneaker ab und die Farbkombinationen sind einfach sehr gut gelungen. 
Am nächsten Stand ging es um Taningspray. Für mich als Kalkleiste, die eigentlich nie braun wird, sondern einfach komplett weiss mit Sommersprossen bleibt, eher nicht so interessant, denn ich hab Angst immer wie ein Solariumopfer auszusehen. Aber nachdem uns das Prinzip dieses Sprays erklärt wurde und ich auch eine Flasche zum ausprobieren mitbekam, bin ich doch neugierig. Denn das Spray entwickelt sich über 5 Stunden und passt sich an die eigene Hautfarbe an, d.h. man ist nicht von einem Moment auf den nächsten der braunste Mensch, sondern bekommt eine leichte natürliche (!) Bräune. Wir haben es bei Vivien vor Ort ausprobiert und es sah wirklich sehr schön aus. Ich werde euch berichten, sobald ich das Spray selbst ausprobiert habe. 
Und auch die Schminkmädchen unter uns waren versorgt, denn vor Ort war die Visagistenschule von Sabine Overbeck vertreten und zauberte uns - in Kooperation mit Nee-Kosmetik - ein wunderbares Make-Up. Zusätzlich konnten wir direkt daneben unsere Wimpern von der Wimpernmanufaktur von Adam&Eve auffüllen lassen, Lashes-To-Go ist deren neues Prinzip, welches bis zu 10 Tage halten soll. Bisher gefällt es mir ganz gut, denn auch ungeschminkt hast man wunderbare volle Wimpern. Nur leider sieht man beim genaueren hinsehen, die unechten Wimpern, was aber auch daran liegen kann, dass ich teilweise blonde Wimpern habe. 

Vapiano Gedöns

Dienstag, 15. April 2014 | 8 Kommentare


Outfit #1 April

Montag, 7. April 2014 | 11 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
ich trage nie Rosa, wirklich nie! Im dem Sinne bin ich wirklich kein Mädchen. Aber in den Blazer habe ich mich bei H&M verliebt. Zum einen, weil er super cool geschnitten und zum anderen, weil das Rosa eben kein typisches Rosa ist, sondern was leicht pfirsichfarbenes hat und einfach so schön mit Grau harmoniert. Bei solch hellen Farben bin ich immer sehr kritisch, weil Angst habe dadurch total blass zu wirken, weil ich eh schon eine totale Kalkleiste bin. 

Wie steht ihr zu solchen Farben und zu rosafarbenen Klamotten generell? 

Schuhe - New Balance // Hose - H&M // T-Shirt - H&M // Blazer - H&M // Tasche - Pull&Bear

FOTOGRAFIERT VON MARISA // LOCATION: OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND

Märzfavoriten

Donnerstag, 3. April 2014 | 4 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
ich hab es pünktlich geschafft meine Märzfavoriten für euch abzufotografieren. 
Mein größter Favorit war im März eigentlich das Wetter. Wir hatten so viele sonnige und schon unglaublich warme Tage. 
Das macht erstens super gute Laune und Vorfreude auf den Sommer!

Lasst mich doch in den Kommentaren wissen, was ihr im März geliebt habt!

1. Essie-Nagellacke - BEAUTY 
Letztes Jahr und auch zum Anfang dieses Jahres habe ich eigentlich sehr selten Nagellack getragen. 
Ich bin einfach viel zu faul ihn immer aufzufrischen und viel zu ungeduldig, um zu warten bis er trocken ist. Meinen ersten Essie-Nagellack hab ich mir aus Frust im Januar gekauft und ich bin froh es getan zu haben. Ich muss nur zwei Schichten (wenn überhaupt) auftragen und er hält - zumindest bei meinen Nägel - manchmal bis zu einer Woche oder länger. Und die Farbauswahl ist auch einfach unglaublich toll. 

2. Raw-Bite - FOOD
Ich habe schon total oft diese wunderschön verpackten (und auch wirklich sehr sehr leckeren Riegel) bei Instagram gesehen und wollte sie unbedingt haben. Bei Alnatura bin ich schlussendlich fündig geworden. Die Riegel sind Vegan und ohne künstliche Zusätze, worauf ich jetzt nicht sooooo sonderlich achte, aber ich finde es schon wichtig. Sie haben zwar auch ihren stolzen Preis, aber man kann es sich ja mal gönnen! P.s. Der mit Schokogeschmack wurde schon verputzt, bevor ich sie fotografieren konnte. 

3. Sneaker - FOOD
Ich glaube, im März hatte ich jeden Tag Sneaker und einen Blazer an. Meine anderen Schuhe durften im Schrank bleiben. Wahrscheinlich sah ich auch jeden Tag gleich aus, aber es war immerhin mega bequem. Und ich finde, Sneaker geben - vor allem einem schicken Outfit - nochmals das gewisse Etwas und ich kann ohne Probleme 10 Stunden durch die Stadt laufen!

»